mail Suche home
Fränkische Schweiz-Marathon

News 2023

10.03.2023 - 1. Newsletter - Innovatives und Bewährtes

10.03.2023  -  1. Newsletter - Neues und Bewährtes

Hallo liebe Sportlerinnen und Sportler,
ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Fränkische Schweiz-Marathon frei geschaltet.
Bereits letztes Jahr war die gesamte Veranstaltung bei bestem Wetter ein großer Erfolg und daran wollen wir anknüpfen. In diesem Jahr können bei einem der schönsten Landschaftsläufe Deutschlands die Läufer wieder durch das Wiesenttal spurten.

Für das 22. Fränkische Schweiz-Marathon-Wochenende am 02./03.09.2023 präsentieren wir Neues und Bewährtes.

 
Inhaltsverzeichnis

1. Neue Streckenführung Marathonlauf
2. Run & Bike (21,1 km) - das neue Teamerlebnis geht in die zweite Runde
3. Naturparkhof-Markt des Naturpark Fränkische-Schweiz-Frankenjura
4. DAS Sport-Wochenende für die ganze Familie
5. Partnerläufe

 


1. Neue Streckenführung Marathonlauf
Als große „Neuerung“ kehrt der Marathonlauf im Jahr 2023 auf den früheren Streckenverlauf vor 2019 zurück. Zunächst starten die Sportlerinnen und Sportler in Ebermannstadt – Richtung Forchheim und folgen der B470 fünf Kilometer bis zur ersten Abzweigung nach Weilersbach. Dort erfolgt die Wende, und es geht zurück nach Ebermannstadt. Nach dem Überlaufen der 10km-Matten in Ebermannstadt folgen die Marathonläufer der B470 bis nach Behringersmühle, wo die Wende an der ersten Kreuzung (Abzweig Waischenfeld) erfolgt. Danach laufen die Teilnehmer zurück zum Ziel nach Ebermannstadt. Dies bedeutet, dass die Marathonläuferinnen und -läufer nur noch einmal bis Weilersbach laufen.

Die neue Streckenführung kommt sowohl den Wünschen der Läufer als auch den Anregungen der Besucher und Ordnungskräfte an der Strecke entgegen. So kann die B470 ab Weilersbach damit doch rund zwei Stunden früher als 2022 für den nicht-motorisierten Ausflugsverkehr freigegeben werden. Außerdem bietet die neue Strecke den Läuferinnen und Läufern mehr Abwechslung, da sie durch das malerische Wiesenttal verläuft. Amtlich vermessen ist sie ebenfalls und damit bestenlistenfähig.

 


2. Run & Bike (21,1 km) - das neue Teamerlebnis geht in die zweite Runde
Der Run & Bike ist eine Sportveranstaltung für 2er-Teams (männlich, weiblich, mixed) mit einem Fahrrad. Läufer und Radfahrer bewältigen gemeinsam die Strecke. Einer läuft, einer fährt Rad. Dabei können sie sich jederzeit und beliebig oft auf dem Rad abwechseln. Der Radwechsel erfolgt direkt: Das Rad muss von Hand zu Hand gereicht werden und darf nicht abgestellt sein. Die Athleten müssen sich permanent in Sichtweite zueinander (max. 10 m Abstand) befinden. Der Zieleinlauf des Teams muss gemeinsam erfolgen (max. 10 Sek. Differenz), es gilt die gemessene Zeit des 2. Teilnehmers, der die Ziellinie überschreitet.

Die Run & Bike-Strecke führt von Ebermannstadt zunächst Richtung Forchheim auf der autofreien B470 bis zum Wendepunkt bei Weilersbach. Danach geht es zurück nach Ebermannstadt über die 10km-Matte und weiter auf der B470 bis zur erneuten Wende kurz nach Streitberg. Dann geht es zurück nach Ebermannstadt, wo nach 21,1 km das Ziel erreicht wird.

Für den Rad fahrenden Athleten besteht Helmpflicht! Teilnehmer ohne Helm werden zum Wettkampf nicht zugelassen. Die Benutzung von Pedelecs, E-Bikes etc. inklusive Akkus ist unzulässig. Teilnahmeberechtigt sind Erwachsene und Jugendliche ab Jahrgang 2007. Es gilt die Straßenverkehrsordnung und das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme.

 

 
3. Naturparkhof-Markt des Naturpark Fränkische-Schweiz-Frankenjura
Die Naturparkhöfe stellen auch dieses Jahr Ihre Produkte und Spezialitäten vor. Zum Stadtjubiläum 700 Jahre Ebermannstadt findet der Genussmarkt der Naturparkhöfe 2023 rund um das Rathaus statt.

Lernen Sie die Hofbetreiber kennen und erleben Sie die große Vielfalt nachhaltig produzierter Produkte aus dem Naturpark Fränkische-Schweiz-Frankenjura. Unterstützen Sie die "Bewahrer unserer Kulturlandschaft" und genießen Sie Köstlichkeiten aus heimischer Biolandwirtschaft.

Weitere Veranstaltungen unter Rahmenprogramm/Zeitplan.

 

 
4. DAS Sport-Wochenende für die ganze Familie
Alle Disziplinen im Überblick:
Start: Sonntag, 3. September 2023 – Ebermannstadt, B470 Ortsmitte
08:30 Uhr    Handbike
08:35 Uhr    Marathon und Staffel-Marathon
09:00 Uhr    Halbmarathonlauf
09:10 Uhr    10km-Lauf
10:45 Uhr    Run & Bike (21,1 km)
14:15 Uhr    Zielschluss - Ebermannstadt, B470 Ortsmitte

Start: Samstag, 2. September 2023 – Ebermannstadt, Marktplatz
15:45 Uhr    Sparkassen-Bambinilauf (400m)
16:00 Uhr    Sparkassen-Schülerläufe (1000m)
16:30 Uhr    1/10-Marathon (4,2 km)

(Änderungen vorbehalten)
 

 
5. Partnerläufe
Mit Schwung in die Laufsaison starten können Sie bereits am 25.03.23 mit dem Erlanger Winterwaldlauf. Entdecken Sie auf Trails neue Pfade im Wald und genießen Sie die Schönheiten der Natur. Es werden Strecken zwischen 5 km, 9,5 km Trail und 10 km angeboten.

Am 02.04.23 startet der 17. Obermain-Marathon. Traditionell stehen verschiedene Disziplinen, u. a. Marathon, Halbmarathon, 12,5 km und Nordic-Walking auf der Kloster-Banz-Route, zur Auswahl. Anmeldung ist bis 27.03. möglich.

Eine Veranstaltung der besonderen Art kann in Bayreuth besucht werden. Am Sonntag, den 14.05.23, findet der 18. Maisel’s Fun Run statt. Tausende von Laufbegeisterten begeben sich auf den Rundlauf durch die Bayreuther Innenstadt. Der Volkslauf ist vor allem wegen der flachen und abwechslungsreichen Strecke so beliebt, die ihn auch für Neulinge attraktiv macht.

 

 
Euer Team vom
Fränkische Schweiz-Marathon
 
01.03.2023 - 1. Pressemitteilung - Anmeldung ab sofort geöffnet

Pressemitteilung - 22. Autofreier Sonntag am ersten Septemberwochenende 2023 auf der B470

Anmeldestart für den 22. Fränkische Schweiz-Marathon
Die Anmeldung für den 22. Fränkische Schweiz-Marathon ist ab sofort geöffnet!

Der Autofreie Sonntag findet traditionell am ersten Septemberwochenende statt – so auch dieses Jahr am 3. September 2023. Landrat Dr. Hermann Ulm: „Der Landkreis Forchheim setzt bereits seit 22 Jahren ein klares Signal für umweltfreundliche Mobilität und lädt alle nicht-motorisierten Besucher der Fränkischen Schweiz ein, die autofreie B470 und die zahlreichen Veranstaltungen entlang der Strecke zu besuchen.“

Im Zentrum der Veranstaltung steht seit 22 Jahren der Fränkische Schweiz-Marathon, der ein attraktives Sportprogramm sowohl für ambitionierte Läufer als auch für Hobbysportler, für Jung und Alt anbietet. Dieses Jahr findet der Fränkische Schweiz-Marathon am 02. und 03. September 2023 statt.

Als große „Neuerung“ kehrt der Marathonlauf im Jahr 2023 auf den früheren Streckenverlauf vor 2019 zurück. Zunächst starten die Sportlerinnen und Sportler in Ebermannstadt – Richtung Forchheim und folgen der B 470 fünf Kilometer bis zur ersten Abzweigung nach Weilersbach. Dort erfolgt die Wende, und es geht zurück nach Ebermannstadt. Nach dem Überlaufen der 10km-Matten in Ebermannstadt folgen die Marathonläufer der B 470 bis nach Behringersmühle, wo die Wende in an der ersten Kreuzung (Abzweig Waischenfeld) erfolgt. Danach laufen die Teilnehmer des Marathonlaufs zurück zum Ziel nach Ebermannstadt. Dies bedeutet, dass die Marathonläuferinnen und -läufer nur noch einmal bis Weilersbach laufen „müssen“.

Landrat Dr. Ulm: „Damit kommen wir sowohl den Wünschen der Läufer als auch den Anregungen der Besucher und Ordnungskräfte an der Strecke entgegen - kann die B470 ab Weilersbach damit doch rund zwei Stunden früher als 2022 für den nicht-motorisierten Ausflugsverkehr freigegeben werden.“ Hierdurch wird der Fuß- und Radweg zwischen Weilersbach und Ebermannstadt spürbar entlastet.

Darüber hinaus bietet die Strecke bis Behringersmühle für die Sportlerinnen und Sportler landschaftlich mehr Abwechslung, da sie durch das „Herz“ der wildromantischen Fränkischen Schweiz – das malerische Wiesenttal – verläuft. Auch die parallel verkehrende Dampfbahn lockert die Atmosphäre auf. Marathon-Organisatorin Rossa-Schuster ergänzt: „Damit bleibt den Marathonläuferinnen und -läufern die moralisch belastende Passage durch den Zielkanal nach 32 Kilometern in Ebermannstadt erspart. Die Halbmarathon-Teilnehmer waren stets bereits im Ziel, die Marathonläufer aber hatten noch anstrengende 10km-Laufstrecke vor sich.“ Die „neue“ alte Strecke ist natürlich ebenfalls amtlich vermessen und damit bestenlistenfähig.

Zudem ändert sich der Streckenverlauf des im Jahr 2022 erstmalig durchgeführten Run&Bike-Wettbewerbs. Landrat Dr. Ulm: „Es lag nahe, dass wir den Streckenverlauf dem des Halbmarathonlaufs anpassen, das heißt, auch der Run&Bike-Wettbewerb verläuft jetzt über die attraktive 21,1km-Distanz.“ Man würde es begrüßen, wenn sich aufgrund der beliebten Streckendistanz hierfür noch mehr Teilnehmer entscheiden würden. Rossa-Schuster erläutert: „Damit schaffen wir ein attraktives Angebot für viele Sportinteressierte. Im vergangenen Jahr hatten wir neben sportlich ambitionierten Damen- und Herren-Teams z.B. auch Ehegatten-Teams oder Eltern mit jugendlichen Kindern am Start.“

Generell hofft das Organisationsteam, dass sich die im vergangenen Jahr noch – bei allen Laufveranstaltungen – vorhandene, spürbare Zurückhaltung bei den Anmeldungen legen wird und sich wieder mehr Sportbegeisterte für den Fränkische Schweiz-Marathon anmelden werden.

Bei den übrigen Disziplinen bleibt es beim Bewährten: Der Halbmarathonlauf über 21,1km und der 10km-Lauf bieten aufgrund des großzügig bemessenen Zielschlusses besonders Hobbyläuferinnen und Läufern die Möglichkeit, Wettkampfluft zu schnuppern. Mitorganisator und Lauf-Coach Michael Cipura erklärt, „bei uns sind auch Teilnehmer, die beispielsweise 80 bis 85 Minuten für 10km brauchen, herzlich willkommen. Das Besenauto bildet geduldig den Abschluss des Feldes.“

Der Staffel-Marathon bietet für zwei bis fünf Teilnehmer die Möglichkeit, sich als Team die Marathonstrecke über 42,2km zu teilen. Die einzelnen Streckenabschnitte betragen jeweils 7,6 bis zehn Kilometer, Wechselstellen befinden sich in Ebermannstadt, Muggendorf (2 x) und Behringersmühle. „Einen Marathonlauf gemeinsam als Team zu finishen, ist für alle ein einmaliges Erlebnis. Den Höhepunkt stellt in der Regel der gemeinsame Zieleinlauf aller Staffelpartner dar“, so Cipura.

Fest zum Programm gehört auch der Handbike-Marathon. Seit vielen Jahren nehmen aufgrund des attraktiven, flachen und damit schnellen Streckenverlaufs Elite-Sportler aus ganz Deutschland und den Nachbarländern daran teil. „Die gefahrenen Zeiten sind durchaus Weltspitze“, so Rossa-Schuster.

Auch die Nachwuchsförderung kommt beim Fränkische Schweiz-Marathon nicht zu kurz. Der Samstag, 02.09.2023, steht ganz im Zeichen der Sparkassen-Bambini- und Schülerläufe sowie des Zehntel-Marathons. Vom kleinsten Läufer bis zum jungen Erwachsenen übernimmt die Sparkasse Forchheim die Startgebühren, so dass die Teilnahme 2023 erneut kostenlos angeboten werden kann. 

Wettbewerbe im Überblick

Star*)t: Sonntag, 3. September 2023 – Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte

Handbike

08:30 Uhr

Marathon, Staffel-Marathon

08:35 Uhr

Halbmarathonlauf

09:00 Uhr

10km-Lauf

09:10 Uhr

Run & Bike (21,1 km)

10:45 Uhr

Zielschluss - Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte

14:00 Uhr

 

Start*): Samstag, 2. September 2023 – Ebermannstadt, Marktplatz

Sparkassen-Bambinilauf (400m)

15:45 Uhr

Sparkassen-Schülerläufe (1000m)

16:00 Uhr

Zehntel-Marathon (4,2km)

16:30 Uhr

 
*)Änderungen vorbehalten

 

 Anmeldung und Information: www.fs-marathon.de