mail Suche home
Fränkische Schweiz-Marathon

News 2020

05.06.2020 - Wir hoffen weiter...

FSM-Planungen laufen trotz der Corona-Pandemie - Aber: keine Abbuchung der Startgebühr!

Ab 8. Juni sind erste kleine Stadionwettkämpfe im Leichtathletikbereich wieder möglich - wenn auch ohne Zuschauer.
Staatsminister Hermann spricht von einem 4 Stufenplan zur Wiederaufnahme eines regulären Sport- und Wettkampfbetriebes:

So käme in einem nächsten Schritt nach den Lockerungen zum 8. Juni die Wiederaufnahme des Lehrgangsbetriebs wie etwa die Aus- und Fortbildungen für Trainer und Übungsleiter sowie die Öffnung von Hallenbädern in Betracht. Als dritten Schritt sieht der Plan eine Zulassung des Wettkampbetriebs für kontaktlos betriebene Sportarten im Indoorbereich vor. Der vierte Baustein des Plans beinhaltet schließlich die Zulassung des Sportbetriebs für Sportarten mit Kontakt, die Durchführung von Sportveranstaltungen mit Zuschauern und weitere Lockerungen.

Link zur Pressemitteilung von Herrn Staatsminister Hermann


Wir hoffen weiter....
Und buchen bis 31.07. nicht ab - Anmeldung ist also weiterhin ohne finanzielles Risiko möglich.

27.04.2020 - FSM-Planungen laufen trotz Corona-Pandemie weiter!

FSM-Planungen laufen trotz der Corona-Pandemie - Aber: keine Abbuchung der Startgebühr!


Täglich erreichen Dutzende besorgte Anrufe das Sportamt des Landkreises Forchheim. Sportler aus ganz Deutschland möchten wissen, ob die Corona-Pandemie nun auch den Fränkische Schweiz-Marathon ausgebremst hat. Bislang allerdings dürfen sich die Läufer aus nah und fern noch Hoffnungen machen und ihre Schuhe weiterhin zum Training schnüren. Immerhin gehört das Lauferlebnis seit zwei Jahrzehnten zu den sportlichen Höhepunkten der Region.

Eine leichtfertige Absage zum jetzigen Zeitpunkt kommt für dessen Gründer Anton Eckert nicht in Frage. „Wir wollen den Läufern, die seit März keine Möglichkeit hatten, ihre Form zu zeigen, eine Perspektive geben.“ Es ist so etwas wie konstruktiver Optimismus, den Eckert ausstrahlt.

Der Sportamts-Leiter weiß um die Einschränkungen für Großveranstaltungen, die erst einmal bis zum 31. August gelten. Der 21. Fränkische Schweiz-Marathon am 6. September käme nur kurz danach. „Das erste Wochenende nach dem Shut-Down.“ Mit rund 2.000 Athleten und Zuschauern zählt das Lauferlebnis durch das Wiesenttal nämlich zu den Großveranstaltungen - wenn auch unter freiem Himmel.

Mit der Oberfränkischen Marathon-Krone wird es in diesem Jahr aber sicher nichts. Denn sowohl der Obermain-Marathon rund um Bad Staffelstein als auch der Frankenweg-Trail von Gasseldorf nach Obertrubach konnten nicht stattfinden. Es fehlen also zwei Drittel der Wertung.

Dennoch wird in Läuferkreisen fleißig weitertrainiert, aktuell vor allem Grundlagentraining und Ausdauer. Allerdings nicht so hart und intensiv wie in einem „normalen“ Wettkampfjahr, um das Immunsystem nicht zu schwächen und sich keine Sportverletzung einzufangen, mit der man dann Ärzte und anderes medizinisches Personal von der Corona-Bekämpfung abhält.

Im Übrigen laufen die Planungen seitens des Orga-Teams um Marion Rossa-Schuster, Michael Cipura und Oliver Helmer derzeit soweit, dass keine Steuergelder verschwendet würden, wie Eckert versichert. Denn alle Materialien wie T-Shirts, Trophäen oder Medaillen könnten auch im nächsten Jahr zum Einsatz kommen. „Wir haben bei der Beschaffung schon darauf geachtet.“

Für alle Läufer, die trotz der Corona-Krise den Schritt wagen und sich anmelden, hat Eckert eine beruhigende Mitteilung: „Wir ziehen erst einmal keine Startgebühr ein, solange wir nicht klar sagen können, dass der Fränkische Schweiz-Marathon auch stattfindet.“ Es gebe also kein finanzielles Risiko für den Einzelnen. Die endgültige Entscheidung zur Durchführung oder Absage wird dann bis 31. Juli getroffen. „Wir haben zu diesem Zeitpunkt mehr Klarheit, auch über mögliche Auflagen bei einem solchen Open Air-Event.“

06.03.2020 - 1. Newsletter - Innovatives und Bewährtes

06.03.2020  -  1. Newsletter - Innovatives und Bewährtes

Hallo liebe Sportlerinnen und Sportler,
ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Fränkische Schweiz-Marathon frei geschaltet.
Für das 21. Fränkische Schweiz-Marathon-Wochenende am 05./06.09.2020 präsentieren wir Innovatives und Bewährtes.
 
Inhaltsverzeichnis
1. Neu: Run & Bike (22 km) - das neue Teamerlebnis
2. Bayerische Meisterschaften im Halbmarathon
3. Oberfränkische Marathon-Krone
4. DAS Sport-Wochenende für die ganze Familie
5. Partnerläufe
 


1. Run & Bike (22 km) - das neue Teamerlebnis
Der Run & Bike ist eine Sportveranstaltung für 2er-Teams (männlich, weiblich, mixed) mit einem Fahrrad. Läufer und Radfahrer bewältigen gemeinsam die Strecke. Einer läuft, einer fährt Rad. Dabei können sie sich jederzeit und beliebig oft auf dem Rad abwechseln. Der Radwechsel erfolgt direkt: Das Rad muss von Hand zu Hand gereicht werden und darf nicht abgestellt sein. Die Athleten müssen sich permanent in Sichtweite zueinander (max. 10m Abstand) befinden. Der Zieleinlauf des Teams muss gemeinsam erfolgen (max. 10sek. Differenz), es gilt die gemessene Zeit des 2. Teilnehmers, der die Ziellinie überschreitet.
Die Run & Bike-Strecke führt von Ebermannstadt auf der autofreien B470 bis zum Wendepunkt des Marathonlaufs (ca. 3km hinter Muggendorf) und zurück nach Ebermannstadt (22,2km).

Für den Rad fahrenden Athleten besteht Helmpflicht! Teilnehmer ohne Helm werden zum Wettkampf nicht zugelassen. Die Benutzung von Pedelecs, E-Bikes etc. inklusive Akkus ist unzulässig. Teilnahmeberechtigt sind Erwachsene und Jugendliche ab Jahrgang 2004. Es gilt die Straßenverkehrsordnung und das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme.
 


2. Bayerische Meisterschaften im Halbmarathonlauf
Erstmals werden im Rahmen des Fränkische Schweiz-Marathons die Bayerischen Meisterschaften im Halbmarathonlauf ausgetragen. Der Start ist um 9:00 Uhr Uhr. Für die Wertung können nur Sportler berücksichtigt werden, die im Besitz eines gültigen Sportpasses des BLV sind und ihren Wohnort in Bayern haben. Bei der Anmeldung ist die Startpass- bzw. Lizenznummer anzugeben, da sonst keine Meisterschaftswertung erfolgt. Die Teilnehmer an den Bayerischen Meisterschaften starten im 1. Startblock. Die Wertung erfolgt in der Reihenfolge des Zieleinlaufes (Bruttozeitmessung). Klasseneinteilung gem. BLV Altersklassenwertung. BLV-Mannschafts-Meisterschaftswertung gem. Mannschafts-AK-Einteilung des BLV. Die detaillierte Ausschreibung zu den BLV Halbmarathon-Meisterschaften finden Sie hier:

Bitte beachten Sie - als Meisterschaftsteilnehmer*in - in diesem Zusammenhang auch die Hinweise des BLV zu einer angemessenen sportmedizinischen Untersuchung  ab 2020. Hier ist das Formular zum Download.
 

 
3. Cup-Wertung "Oberfränkische Marathon-Krone"
Auch 2020 findet erneut eine Cup-Wertung um die "Oberfränkische Marathon-Krone" statt. In die Wertung kommt automatisch jede/-r Marathonläufer/-in, der/die erfolgreich an den folgenden oberfränkischen Marathonläufen teilgenommen hat:

• 16. Obermain-Marathon am 05. April 2020
Frankenweg-Trail (Trail-Marathon) am 07. Juni 2020
• 21. Fränkische Schweiz-Marathon am 06. September 2020

2018 haben insgesamt 4 Damen und 32 Herren erfolgreich an allen 3 Cup-Veranstaltungen teilgenommen. Für die Cup-Wertung werden die Finisher-Zeiten der drei Marathonläufe addiert. Im Rahmen der Siegerehrung des Fränkische Schweiz-Marathon findet eine Auszeichnung aller Läuferinnen und Läufer statt, die alle drei genannten Marathonläufe erfolgreich gefinisht haben.
 

 
4. DAS Sport-Wochenende für die ganze Familie
Alle Disziplinen im Überblick:
Start: Sonntag, 6. September 2020 – Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte
08:30 Uhr    Handbike
08:35 Uhr    Marathon, Staffel-Marathon
09:00 Uhr    Halbmarathonlauf
09:10 Uhr    10km-Lauf
10:45 Uhr    Run & Bike (22 km)
14:15 Uhr    Zielschluss - Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte

Start: Samstag, 5. September 2020 – Ebermannstadt, Marktplatz
15:45 Uhr    Sparkassen-Bambinilauf (500m)
16:00 Uhr    Sparkassen-Schülerläufe (1000m)
16:30 Uhr    Zehntel-Marathon (4,2km)
* Änderungen vorbehalten
 

 
5. Partnerläufe
Am Samstag, 21.03.2020 findet der Erlanger Winterwaldlauf statt. In der Brucker Lache stehen verschiedene Disziplinen, u.a. 15km, 10km, 5km, Traillauf und Kinderläufe, zur Auswahl. Anmeldung ist bis 15.03.2020 möglich.

Und Sonntag, 05.04.2020, steht schon der erste Cup-Lauf für die Oberfränkische Marathon-Krone an: der Obermain-Marathon am 05. April 2020. Die Online-Anmeldung ist bis 29.03.2020 geöffnet.
 
 
 
Euer Team vom
Fränkische Schweiz-Marathon
 
06.03.2020 - Presseinformation zum 21. Fränkische Schweiz-Marathon

Pressekonferenz 21. Fränkische Schweiz-Marathon 2020 – Innovatives und Bewährtes

Einer läuft und einer radelt. Das kann wenige hundert Meter, aber auch einige Kilometer gehen. Dann wechseln sich beide ab. Der Läufer kann dann im Sattel etwas durchatmen, der Radfahrer sich auf dem Asphalt die Füße vertreten. Zusammenbleiben müssen sie auf jeden Fall und gemeinsam die Ziellinie überqueren. „Run & Bike“ nennt sich das ungewöhnliche Format. In Bayern gibt es derzeit nur in Coburg etwas Vergleichbares. Im Herzen der Fränkischen Schweiz werden es 22,2 Kilometer sein, die das Duo zwischen Ebermannstadt und Burggaillenreuth zu überwinden haben wird. „Natürlich ohne elektrischen Hilfsmotor, nur mit eigener Muskelkraft,“ so Toni Eckert, Leiter des Landkreis-Sportamtes. Zudem gelte Helmpflicht.

Mit dieser neuen Disziplin wollen Marathon-Organisator Toni Eckert und sein Team den Aufwärtstrend des Jubiläumsjahres beim 21. Fränkische Schweiz-Marathon am 6. September 2020 fortführen. Die Idee hatte Michael Cipura. Der erfahrene Lauftrainer aus Pretzfeld hat einen „Run & Bike“ auch schon am eigenen Leib erlebt und war begeistert. „Ein bisschen ähnelt es dem Intervall-Training von Ausdauersportlern oder dem Koppel-Training der Triathleten.“ Die Strecke durch das Wiesenttal während des Autofreien Sonntags sei dafür geradezu geschaffen, da kaum Hügel zu überwinden seien. Mitmachen darf man ab 16 Jahren in den Wertungen männlich, weiblich und mixed. „Das stärkt das Teamerlebnis mehr als ein Staffellauf, bei dem man nacheinander unterwegs ist.“ Mit 100 Teams rechnet Eckert, der den innovativen Ansatz lobt, der neue Zielgruppen für das Lauferlebnis begeistern könne. „Wir sind auf einem guten Weg in die Zukunft.“

Mit früheren Starts soll für die Zuschauer eine kompaktere Veranstaltung geboten werden. Für die Athleten hat das den zusätzlichen Vorteil, dass sie zum Großteil im Ziel sind, sobald die Mittagshitze den Bestzeiten zu schaffen macht. Auch Streckenrekorde werden dadurch wahrscheinlicher. Und ganz alleine wird wohl niemand mehr unterwegs sein.

Beim Handbike-Marathon bleibt vorerst alles beim Alten. „Wir wollen den Wettbewerb als Zeichen der Inklusion für Sportler mit Handicap in bewährter Weise weiterführen.“ Auch die Strecke bis nach Behringersmühle habe sich bewährt. „Im Schatten der Burgruine Neideck kann man die absolute Weltspitze sehen.“ Ähnliches gilt für die Sparkassen-Läufe für die ganz kleinen (Bambini) und die etwas größeren Leichtathleten (Schüler). „Dieses Angebot am Samstag wird von immer mehr Nachwuchsläufern angenommen und ist äußerst beliebt.“ Beim Zehntel-Marathon am Samstag können auch Laufeinsteiger und Walker Wettkampfluft schnuppern.

Einen Ansturm erwartet Marion Rossa-Schuster beim Halbmarathon. „Das ist ein sehr populärer Wettbewerb, noch dazu tragen wir die Bayerischen Meisterschaften aus.“ Das locke noch einmal rund 200 Sportler mehr an, darunter auch die besten Bayerns. Deshalb will man von Seiten des Landkreis-Sportamtes auch die Halbmarathon-Läufer vor den 10 Kilometer-Startern auf die Bundesstraße lassen. „Damit man sich nicht gegenseitig in die Quere kommt.“ Für die Schaulustigen entlang der Strecke und insbesondere am „Hotspot Weilersbach“ gibt es also noch mehr zu sehen.

 

Wettbewerbe am Veranstaltungswochenende 05./06.09.2020

Start: Sonntag, 6. September 2020 – Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte

Handbike

08:30 Uhr

Marathon, Staffel-Marathon

08:35 Uhr

Halbmarathonlauf

09:00 Uhr

10km-Lauf

09:10 Uhr

Run & Bike (22 km)

10:45 Uhr

Zielschluss - Ebermannstadt, B 470 Ortsmitte

14:15 Uhr

 

Start: Samstag, 5. September 2020 – Ebermannstadt, Marktplatz

Sparkassen-Bambinilauf (500m)

15:45 Uhr

Sparkassen-Schülerläufe (1000m)

16:00 Uhr

Zehntel-Marathon (4,2km)

16:30 Uhr

 

*)Änderungen vorbehalten

 

 

Die Online-Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Hier geht es zur Online-Anmeldung

05.03.2020 - Die Online-Anmeldung ist freigeschaltet

Die Online-Anmeldung zu allen Disziplinen:

Samstag, 05.09.2020

  • Sparkassen-Bambini-Lauf (500m)
  • Sparkassen-Schüler-Lauf (1.000m)
  • 1/10-Marathon (4,2km)

Sonntag, 06.09.2020

  • Marathonlauf (42,2km)
  • Handbike-Marathon (42,2km)
  • Staffel-Marathon (2-5 Teilnehmer)
  • Halbmarathon (21,1km)
  • 10km-Lauf
  • Run & Bikd (22km)

ist ab sofort freigeschaltet. Hier geht es zur Online-Anmeldung

 
Start 06.09.2020


Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.